Kochkurs – Wir kochen Eier

Was brauchen wir ?

Eier. Man nimmt zum Kochen und Verzehren Hühnereier. Rohe. Also nicht bereits gekochte vom Metzger um die Ecke oder gar Ostereier. Wie auf dem Bild zu sehen, ganz normale Eier aus dem Supermarkt. Fragen sie notfalls die Verkäuferin, wenn sie sich nicht sicher sind.

 

 

 


Einen Herd – er wird gebraucht um Hitze zu erzeugen, und damit wir das Wasser erwärmen können.
Einen Topf – er dient uns als Wasserbehälter.

…Und reichlich Wasser…wie gehabt…

 

Wie gehen wir vor ?

Wie gehen genauso vor wie im letzten Kapitel: Wir nehmen den Topf, laufen zur Spüle, denn da ist ein Wasserhahn mit Wasseranschluss. Wir stellen nun unseren Topf unter den Wasserhahn, drehen diesen auf, so dass das Wasser in den Topf hineinläuft. Wir füllen den Topf bis dieser voll ist.

Danach begeben wir uns in Richtung Herd, achten darauf dass wir nichts verschütten, stellen den Topf auf den Herd, und schalten diesen ein. Nun brauchen wir nur zu warten, bis das Wasser heiß ist. Nachdem das Wasser kocht, legen wir einige Eier hinein. Wenn sie weichgekochte Eier bevorzugen, nehmen sie die Eier nach ziemlich genau 5 Minuten wieder heraus, schrecken sie mit kaltem Wasser ab, sonst „kochen“ sie durch die Eigenhitze im Innern Weiter. Wenn sie hartgekochte Eier bevorzugen, lassen sie sie noch drin. Irgendwann können sie sie herausnehmen und verzehren. Keine Angst, diese werden nicht mehr weich. Aber 15-20 Minuten sollten reichen. (das Wasser muss aber dabei ständig kochen)

 

– Werbung – Amazon Affiliate Link –

Das könnte Dich auch interessieren …