Wenn Webmaster ein Tutorial schreiben

Wenn Webmaster ein Tutorial schreiben

Nicht wenige Webmaster schreiben ein Tutorial um Neueinsteigern oder anderen das Leben zu erleichtern. Das ist gut so. Weniger gut ist die Tatsache, dass manche Tutorials einfach Löcher hinterlassen.

Natürlich fragt man sich am Anfang bevor man eine Anleitung zu einem Thema schreibt seine Gedanken. Wie viele Vorkenntnisse hat ein Besucher, welche Begriffe müssen gründlicher erklärt werden, was kann man überspringen. Schreibt man für einen der das erste mal im Leben einen Computer vor sich hat oder ist es schon ein alter Hase, der aber von genau diesem einem Thema keine Ahnung hat und nun nach Erklärungen im Internet sucht.

Eigentlich ist das Angebot sehr gut. Es gibt kaum ein Thema welches nicht auf verschiedene Art und Weise behandelt wird, aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtet so dass man eine relativ gute Auswahl hat.

Manchmal ist jedoch zu beobachten, dass ein Tutorial einfach Löcher hinterlässt. Ob es nun sehr wichtige Erklärungen sind, die aber absolut erforderlich sind, die nur vergessen wurden oder es wurde ein wichtiger Aspekt übersprungen weil man das eh Voraussetzt. Nun, es jedem recht machen und alles jedem erklären, das kann man natürlich nicht erwarten. Vom Hundertsten ins Tausendste gehen, das macht ein Tutorial praktisch unbrauchbar.

Unverzeihliche Fehler sind jedoch Dinge, die man im Artikel erwähnt erklären zu wollen, diese aber dann nirgends auftauchen. Weder als ein Link zum Weiterlesen, noch als ein Link irgendwo im Internet, der es dann für ihn übernimmt. Oder es werden Beispieldateien erwähnt die nirgends zu finden sind. Weder als Anhang noch als Text auf der Webseite (wenigstens zum kopieren per copy & paste) die aber für das Nachmachen aber vorausgesetzt werden.

Manchmal findet man auch Tutorials die von einem Heft-DVD stammten (die man irgendwann mal kaufen konnte) die an und für sich gut wären, in denen aber auf Beispieldateien von der Heft-DVD Bezug genommen wird. Ohne diese kann man aber das Tutorial nicht nachahmen. So steht man plötzlich vor dem Berg und hat trotz vieler Informationen (sogar gute vielleicht) und hat keine Ahnung von nix.

Oder es werden (zum Beispiel beim Programmieren) Codeschnipsel vorgestellt – um etwas zu erklären (verständlich), wird aber dann vergessen wo dieser Codeschnipseln dann am Schluss hingehört, denn gerade beim Programmieren ist es oft notwendig eine bestimmte Reihenfolge einzuhalten. So sieht sich natürlich der Lernende mit einem Haufen Fehlermeldungen konfrontiert, und muss nun im Internet weitersuchen – das was er eigentlich schon gefunden hat.

Wenn man also Tutorials schreibt, sollte man als Webmaster das Erwähnte „Arbeitsmaterial“ auch irgendwie zugänglich machen. Oder zumindest erklären was notwendig ist, um eben dieses Tutorial 1:1 durcharbeiten zu können.

 

Das könnte Dich auch interessieren …