Hotel Lilyum Side – türkische Riviera

Das Hotel Lilyum in Evrenseki / Side ist ein kleineres sympathisches Hotel. ca 65 Km von Antalya, an der türkischen Riviera. Klein im Vergleich zu den riesigen Hotelanlagen die man hier in der Gegend finden kann.

Mit seinen 220 Zimmern aufgeteilt in zwei Blöcke ist es recht überschaubar. Das Hotel wurde im August 2009 fertiggestellt und wird durften die Einweihungsfeier miterleben. Zur Zeit unserer Anwesenheit, August 2009, war es noch größtenteils leer.

Es ist ein Hotel gehobenen Stils, einem 5-Sterne Hotel würdig. Die Inneneinrichtung wirkt sehr ansprechend. Ausgestattet ist es mit einem Aussenpool mit Wasserrutsche, einen Innenpool, mehreren Bars, einer Patisserie, einem Theater, einem Wellnessraum, einer Kindertagesstätte, einer Ambulanz. Im Untergeschoss finden sich mehrere kleine Händler sowie ein Internetcafe und das Hauptrestaurant wo sich das ganze Leben abspielt.

Ursprünglich waren wir in einem anderen Hotel zugeteilt, doch als wir die Reise angetreten haben erfuhren wir dass wir wegen Überfüllung umgebucht wurden. ( habe vor Reiseantritt in der Türkei angerufen).

Diese Umbuchung erwies sich als ein Glückstreffer, als wir dann im Lilyum ankamen, war die Begeisterung entsprechend gross. Unsere Erwartungen wurden in jeder Hinsicht übertroffen. Doch zu diesen Aspekten kommen wir noch.

Das Hotel kann ich ohne jegliche Bedenken weiterempfehlen. Ich würde auch jederzeit wieder dort gerne meinen Urlaub verbringen. Essen, Service, Personal, da hat einfach alles gepasst. Als Familie waren wir alle ausnahmslos begeistert. Mal sehen was die Zukunft bringt….




Bewertung des Personals

Das Personal ist eines 5-Sterne Hotels entsprechend gut. Alle waren ausnahmslos höflich, wobei einzelne Angestellte ausgesprochen nett waren. Das gilt sowohl für männliche als auch für weibliche Angestellte. Sie gingen auf die Gäste höflich ein, hörten gut zu, nahmen die Wünsche der Gäste sehr ernst.

Die Kellner im Restaurant und in den Bars waren sehr flink und sehr aufmerksam. Kaum war etwas ausgetrunken schon wurde es bemerkt und man wurde gefragt ob man noch etwas möchte. Oder man war mit dem Essen fertig innerhalb kürzester Zeit war jemand da um abzuräumen

Auch die Vorgehensweise, wenn Gäste auf etwas aufmerksam gemacht werden mussten, war professionell. Hier und da kam es vor, dass Gäste direkt aus dem Pool, patschnass in Badesachen, sowohl in die Lobby als auch in andere Bereiche des Hotels hineingingen.
Oder in der Badehose bzw. im Bikini ins Restaurant zum Essen. (manche lernen es nie)

Freundlich, höflich, aber dennoch entschieden wurden die Gäste darauf hingewiesen.
Alles in Allem, alle waren sehr höflich und professionell. Sehr angenehm.

Bewertung der Zimmer

 

 

 

 

 

 

 

Nun, hier ist die Beschreibung relativ leicht. Da das Hotel nagelneu war, ist auch der Zustand er Zimmer erstklassig. Wunderschön eingerichtet, ausgestattet mit einem kleineren LCD-Fernsehgerät, einer Minibar und einem WC mit Dusche. Natürlich darf man nicht vergessen, ein Balkon mit Aussicht zum Pool. Ob jedoch alle Zimmer einen Balkon hatten, ist mir nicht bekannt.  Das Zimmer ist klimatisiert, ließ sich jedoch nicht so einstellen wie wir es gerne gehabt hätten. Es waren kaum Möglichkeiten zum Einstellen da, weil die entsprechenden Funktionen am Schaltpult nicht freigegeben waren. So blieb uns nichts Anderes übrig, als von Zeit zu Zeit einzuschalten, bzw. auszuschalten.

Nachts war es ruhig. Ab 23.00 kehrt Ruhe ein. Dass man trotzdem Klagen über Lärm hört, liegt an den Nachbarhotels, nicht an Lilyum. Wir hatten unsere Ruhe.

Was die Sauberkeit betrifft gibt es nichts zu beanstanden. Die Zimmer wurden täglich sehr gut gereinigt und aufgeräumt.

 

Essen und Trinken im Hotel Lilyum

Das Essensangebot sowohl zum Frühstück als auch zum Mittagessen, sowie zum Abendessen war sehr reichhaltig. Da die Türkei ein islamisches Land ist, musste man entsprechend auf Gerichte aus Schweinefleisch verzichten.

Allerdings ist das kein Nachteil. Denn das Angebot, also die Vielfalt, der Geschmack von Gerichten mit Fisch, Lamm, Hühnerfleisch ist erstklassig. Gerade beim Fisch und gegrilltem Hühnerfleisch habe ich öfters mal nachgefasst.

Meine Frau war neben den Gerichten die ich auch gegessen habe, von den Salaten begeistert. Selbst unser Kleiner, den man schon mal zum Essen motivieren muss, hat viele Sachen wirklich gerne gegessen.

Bedenken sie jedoch, dass sie in einem fremden Land sind, wenn sie in die Türkei reisen. Sie werden ihre Lieblingsgerichte trotzdem vermissen. Erst recht wenn sie zu Hause eine gute Küche gewohnt sind. Manches schmeckt hier anders, die Betonung liegt auf anders, es schmeckt also nicht schlechter.

Vielfach war ich überrascht, wie man hierzulande in der Türkei, Hühnergerichte zubereiten kann, so mit Geschmack und so. Selbst in guten Hotels in Deutschland sucht man so einen Geschmack vergebens. (nun gut, man könnte auch den faden Einheitsgeschmack in Deutschland als Standard definieren, und alles was anders schmeckt, als schlecht betrachten…… )

Damit sie aber einen kleinen Überblick bekommen, was sie im Hotel Lilyum zum Essen kriegen, aber auch in anderen türkischen Hotels und Restaurants, weil eben Türkei, gehen sie in einen (guten, schön eingerichteten) türkischen Imbiss und schauen sie sich Grillgerichte und co an. Da es die türkische Küche ist, finden sie sie auch in den Hotels wieder. So auch im Lilyum. Nur um etliches besser, geschmackvoller und gediegener.




Bewertung der Restaurants im Hotel

Im Hotel Lilyum gibt es ein Hauptrestaurant, das Bild Link zeigt de Speisesaal, sowie an der Strandbar. Das Hauptrestaurant ist wundervoll eingerichtet, am Eingang direkt sind die Salatbars, eine Kuchenthek, eine Getränkebar, und im Mittelteil des Eingangsbereich sind die warmen Gerichte u-förming angeordnet.

Inmitten dieser U-förmigen Theke werden Grillgerichte vor den Augen der Gäste zubereitet. Sauberkeit, Ordnung, Professionalität sind auf den ersten Blick zu erkennen.

Auch im Untergeschoss befindet sich die Patisserie, eine Konditorei. Klein aber fein. Besser gesagt sehr fein. Die Kuchen (Torten) und die warme Getränke sind sehr guter Qualität. Wir waren fast täglich dort.

Bars gibt es mehrere. Eine im Speisesaal, eine im Eingangsbereich, eine am Pool und eine am Strand. Die Getränke, neben den landesüblichen, waren allesamt weltbekannte Marken. Das gilt für Limonaden als auch für alkoholische Getränke.

Hierbei möchte ich den Besuchern das türkische Pils „Efes“ empfehlen. Die ersten 2-3 Schluck sind gewöhnungsbedürftig, aber dann stellt man fest, dass das Pils sehr gut ist. (Nur als Vergleich, daheim in Deutschland trinke ich Biere der Marken für die sehr häufig im TV geworben wird).

Auch an den Bars und den Restaurants zeigt es sich, dass das Holtel Lilyum ein erstklassiges Hotel ist.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Badestrand – Hotel Lilyum Side

Zum Strand vom Hotel Lilyum sind es etwa 400m. Zu Fuss etvwa 3-3 Minuten. klingt mehr als es ist. Doch selbst wenn das für einen zuviel ist, es gibt einen Strandbus. Der Strand selbst ist ein Sandstrand mit feinem Sand. Das Ufer ist flach und man kann ziemlich weit herauslaufen bis einem das Wasser bis zum Kinn reicht. Die Wellen sind Vormittags relativ klein, aber am Nachmittag nehmen sie stark zu. Zum Schwimmen beinahe ungeeignet. Hier und da wurden wir von Wellen erwischt die weit über den Kopf hinausragten.

 

Kinderfreundlichkeit

Kinder sind in der Türkei sehr willkommen. Im Hotel merkt man deutlich die Türken als Volk Kinder sehr mögen. Auch unser Kleiner war sehr willkommen und wurde oft vom Personal sehr freundlich begrüßt und angesprochen.

Im Hotel gibt es eine Kinderbetreuung, welche zur Zeit unserer Anwesenheit niemand in Anspruch nahm. Wir sahen zumindest niemanden. Ist jedoch hübsch eingerichtet und sieht einladend aus. Es war auch Spielzeug und Bastelmaterial vorhanden.

Am Hotelgelände gibt es auch einen Kinderspielplatz, ein Kinderpool (für die sehr kleinen), abends im Theater gibt es mehrfach die Woche ein Kinderprogramm.

 

 

 

 

 

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.